1. September 2014






Inia Sestina aus Muv Luv, diese Figur wollte ich schon ein Weilchen, sieht auch unglaublich süß aus.





Senjougahara Hitagi, aus Monogatari. Hatte ich auch schon lange im Visier. Hat nen super Blick!




Sengoku Nadeko, oft als trash bezeichnet aber imho hat sie ne sehr interessante Charakterentwicklung. Außerdem wirkt sie anfangs richtig schrecklich auf den Betrachter, das macht sie aber nur umso interessanter.
Aninite 2014, purer Terror. In der prallen Sonne warten, von hyperaktiven gruseligen Menschen umzingelt sein und keine Minute verschnaufen weil man viel zu sehr damit beschäftigt ist Cosplays nachzulaufen.
Hat aber unglaublich viel Spaß gemacht.





































god bless


so unglaublich süß




liebe liebe liebe





Danach gings ins Heim Wrap essen und Film gucken. APROPOS FILM GUCKEN!!!
Ich bin auf einer wundervollen Seite angemeldet. Filmenthusiasten sollten sich unbedingt einen Account machen.
http://letterboxd.com/goberu/
Das wär mein Profil. Mit Filmen die ich geguckt habe, Bewertungen, (noch spärlichen) Reviews etc. Ich wunder mich ob es das gleiche Prinzip dieser Seite auch für Bücher gibt. Müsste es aber sicher. Hm, hm!












Before: der Schleim tropft ihr komischerweise vom Handrücken, ihre Haare erinnern an
einen Klumpen zerflossenes Plastelin. Der Umgang mit Buntstiften? Pfui wäh.

After: schmerzhafte Farbwahl, Haare die an Zuckerwatte erinnern, SO VIEL SCHLEIM

Before: Langer Nudelarm, sehr komischer Mund und verzwickter Blick

After: Normale Proportionen, ein Blick der Senjougahara doch schon näher kommt

Before: Dicke schlechte Filzstiftlinien, grässliches Höschen smh

After: KEIN HÖSCHEN, GEWINN

Before:  Mir kommt sein Hinterkopf irgendwie seeeehr flach vor, rechtes Auge zu
klein (oder linkes zu groß), schlabberhängende miese Haare mit zu viel kack Animezacken

After: Smooth Motherfucker mit hübschen Bernsteinaugen und hübscher Mütze




OH MAMA SO SPOOPY

Es regnet viel in letzter Zeit